Veröffentlicht in Bastelkram, Kochen und Backen

Fröööhliche Weihnacht überall

Es gibt ein paar Dinge, ohne die ist eine Vorweihnachts- und Weihnachtszeit einfach nicht komplett für mich. Rolf Zuckowskis Dezemberträume gehören dazu, ebenso wie Basteln und vor allem Backen.

An der Bastelfront gab es vor allem wieder Fotogeschenke für Familie und Freunde. Außerdem ein Puzzlebrett. Ich kann dann auch auf den Anblick und Geruch von Kleber für die nächsten Wochen dankend verzichten. War am Ende noch ganz schön viel zu tun. Aber die Freude über die Geschenke war es wert.

Es war soviel Papier übrig von der Teeparty Dekoration.
Es war soviel Papier übrig von der Teeparty Dekoration.

Vor einer Woche, oder so, hatte ich allerdings auch mal wieder einen raren Moment der einfach Muße, wobei diese Weihnachtskarten entstanden sind.

Schokoladencreme! Allein der Anblick macht mich glücklich.
Schokoladencreme! Allein der Anblick macht mich glücklich.

Kekse gabs dieses Jahr nicht. Ich back sie zwar gerne, aber essen tu ich sie sehr selten, weswegen es sich bei dem erhöhten Stresslevel diesen Winter einfach nicht gelohnt hat. Dafür hab ich beim verzieren bei anderen mitgeholfen.

Dieses Jahr ist der Biskuit irgendwie besonders gelungen.
Dieses Jahr ist der Biskuit irgendwie besonders gelungen.

Aaaaaber: Eine Weihnachtstorte wurde heute noch fertiggemacht. Und was für eine! Bereits seit letztem Jahr ein absolutes Lieblingsrezept.

Das Meisterwerk. :D
Das Meisterwerk. 😀

Es handelt sich hierbei um eine Gewürzorangen-Schokoladentorte. Schokoladenbiskuitböden, Schokoladencreme und Orangen (Schokolade und Orangen gehört ja für mich zu den besten Geschmackskombinationen, die es gibt). Das besondere an dieser Torte ist allerdings, dass die Orangen über ein bis zwei Tage in einem wundervollen Gewürzsud mariniert werden, der auch über die Böden geträufelt wird.

Eine Küche kann nicht mehr nach Weihnachten riechen, als in dem Moment, wenn man den Sud mit den Orangen öffnet. Und es gibt kaum etwas, was so sehr nach Weihnachten für mich schmeckt, wie diese Torte, mit ihren wundervollen Gewürzen.

Wer Neugierig geworden ist, findet das Rezept von Herrn Lafer hier: Schoko-Torte mit Gewürzorangen Wir haben es mal in den Schokoladenseiten, diesem Weihnachtswerbeheft von Lindt, aufgetan.

 

Dann wünsche ich euch an dieser Stelle noch einen schönen, geruhsamen Heiligaben, ein paar schöne Weihnachtsfeiertage und falls ich nicht mehr schreiben sollte dieses Jahr, einen guten Rutsch ins Neue! Hoffe ihr habt schöne Vorsätze. 😉

Advertisements
Veröffentlicht in Bastelkram

Christmas is all around

 

Fröhliche Weihnachten! Ich wünsch euch alle ein wunderschönes Fest und ein richtig schönes Neues Jahr!

 

Ich sprach ja im letzten Post von Weihnachtsgeschenken, die noch gemacht werden müssen. Eines kann ich dann eben schnell hier präsentieren, bevor es gleich ans Geschenke aufmachen geht.

Weihnachtsdeko2
Kleiner grüner Kranz *summ*

Ich hab diese Farben mir über das letzte Jahr immer mal wieder gekauft, von Martha Stewart. ^^ Angeblich können die für alle möglichen Materialien verwendet werden, Holz und Glas und Porzellan… Ich hab sie bisher nur Proben aus Stoff unterzogen, aber da halten sie wirklich prima. Also hat meine Mutter diese kleinen selbstgemalten Anhänger bekommen. Der Stoff lag noch rum. Ike Ditte oder so.

Weihnachtsdeko1
Die Motive, die man so mit 4 Farben malen kann.

 

 

Und wenn wir schon bei der Resteverwertung sind, ein paar der Bordüren und Bänder, welche ich noch rumfliegen hatte, sind mit Schmuckverschlüssen zu Haarbändern geworden. Ich hab ne kurze Frisur, da müssen bunte Dinge rein. 😀

Haarbänder
Werden sicherlich noch mehr werden, über die Zeit.

So, jetzt genießt die Zeit mit der Familie. Werde ich jetzt auch tun. Ich wünsche allen die besten und stressarmsten Tage. 🙂