Veröffentlicht in Bastelkram, Nähen

Kreaturen aus den spannenden Kreisen der Hölle

Meine Dämonin ist fertig und war schon letztes Wochenende im Einsatz. 😉

Mit Windeffekt. ;)
Mit Windeffekt. 😉

Nochmal zur Erinnerung, der letzte Zwischenstand. Perücke, Ohren, Zähnchen und Krallen sind geblieben wie sie waren, zu dem Rock gabs noch ne Schärpe. Das größte Übel war das Oberteil, wie bereits hier erwähnt. Ein von Herzen kommendes, riesengroßes NIE WIEDER!

Und eigentlich sollte da noch so viel mehr Perlen und Goldfaden ran...
Und eigentlich sollte da noch so viel mehr Perlen und Goldfaden ran…

Daenerys kann ihre Schuppen ab sofort für sich behalten. Bleibt ein einmaliges Experiment. Und dann auch noch für einen NSC… Immerhin, gabs viele Komplimente. 🙂 Zum Abschluss nochmal die zugehörige Kette im Detail. Leider ist die Flüssigkeit im Fläschchen zu hell geworden. :/

Ist eigentlich schon ewig fertig.
Ist eigentlich schon ewig fertig.

Gut, ich wünsch euch eine schöne Woche. Ich stürz mich jetzt wieder auf die Orientsachen. Viel Spaß beim kreativ sein. 😉

Advertisements
Veröffentlicht in Bastelkram, Nähen

Dämonin, Zwischenstand vom letzten Con

So, sorry Leute… Ich hab schon wieder Werke angesammelt. Also gibts mal wieder einen ganzen Rutsch von unterschiedlichem Kram. Zuallererst kommt jetzt ein Zwischenstand meiner Dämonin, wie weit sie bis zum letzten Con fertig geworden ist.

Ich hab keinen Perückenkopf, Stellt euch einfach was anderes vor, als das karierte Kissen
Ich hab keinen Perückenkopf, Stellt euch einfach was anderes vor, als das karierte Kissen

Die Hörner sind fertig und an der Perücke befestigt, allerdings alles noch etwas rudimentär. Vor dem nächsten Einsatz muss sie auch erstmal wieder neu frisiert werden.

Es soll auch noch einiges mehr an Schmuck ran.
Es soll auch noch einiges mehr an Schmuck ran.

Übrigens steht sie auch bärtigen Männern, wie wir festgestellt haben. 😉

Die Bänder an den Ärmeln sind noch nicht so ideal.
Die Bänder an den Ärmeln sind noch nicht so ideal.

Das ist aus dem Bellatrix Mantel geworden. Leider kein so hübsches Foto, aber ich will den Kram endlich online und von meiner Agenda haben. 😛

Die kleinen bronze Totenköpfe gehen zum nächsten Con wieder ab. Hab neue Pläne damit.
Die kleinen bronzenen Totenköpfe gehen zum nächsten Con wieder ab. Hab neue Pläne damit.

Der liebe Rock hat noch seine Con Schlammschicht, da ich ihn mir erstmal per Hand vornehmen muss. Er hat eine Schleppe und besteht aus einem leicht glänzenden, leicht durchsichtigen Material (ähnlich wie der Stoff von Unterkleidern) und weht und bewegt sich wirklich wunderbar, was mir am wichtigsten war. Er ist übrigens an beiden Vordernähten offen, zeigt also viel Bein.

Zum Sommer ist auch noch eine Kette in Planung.
Zum Sommer ist auch noch eine Kette in Planung.

Und dann noch ein paar der Accessoires. Die Ohrringe sind selbst gemacht, Ohren gekauft und mit Acryl angepasst, Zähne nur gekauft. Es gibt noch einen Ring, den hab ich hier vergessen.

So, ersten Eintrag fertig. Dann machen wir mal weiter.

Veröffentlicht in Nähen

Bellatrix lässt Grüßen

Mal abgesehen von neuen nicht schmelzenden Hörnern (bin ja nicht die böse Hexe), braucht meine Dämonin auch neue, halbwegs wetter- und wintertaugliche Kleidung. Der nächste Con ist im Februar… 😛 Ich versuche gerade mal ein bisschen Kram und Stoffsammlung zu reduzieren, und insofern habe ich nicht neu gekauft, sondern aus dem Schrank ein Teil meiner Nähanfangszeiten gezogen.

Schön knitterig und fusselig.
Schön knitterig und fusselig.

Sowas von schlampig vernäht, von Abnähern oder versäubern hatte ich auch noch nie gehört und mit absolut übertriebener Riesenkapuze. Hat trotzdem mal ein prima Halloween Kostüm abgegeben und saß gar nicht mal so schlecht. Übrigens aus der Standard Ikea Ditte genäht. Das hab ich dann erstmal fröhlich auseinander genommen.

Ich musste alles in letzter Zeit mit Blitz fotografieren. Es ist so dunkel, egal welche Tageszeit.
Ich musste alles in letzter Zeit mit Blitz fotografieren. Es ist so dunkel, egal welche Tageszeit.

Zuerst habe ich die Robe vorne geöffnet und die Ärmel abgetrennt (vielleicht kommen sie noch wieder ran, allerdings dann überarbeitet). Sie hat ein Fenster bekommen, eingefasst mit Schrägband der Einfachheit halber, und ich stecke gerade Abnäher für die Oberweite rein, um ein paar Falten loszuwerden. Knöpfe sind bestellt und werden die Tage ankommen. Die Kapuze habe ich bisher in Ruhe gelassen, sie ist allerdings sehr schwer und wenn nicht anständig ausgebreitet, zieht sie ziemlich am Hals. Vielleicht muss ich da noch was machen.

Veröffentlicht in Nähen

Steampunk Korsage

Im Grunde sind diese Teile hier alle schon recht alt. Den Hut habe ich vor über 3 Jahren gemacht. Es ist ein Faschingshut, welchen ich per Hand neu bezogen habe und für den ich ein schickes Hutband mit Zahnrräder und Co dekoriert habe (würde ich heute nicht mehr machen^^). Der Rock ist sogar noch älter, aber ich mag ihn immernoch und erinnere mich gut, wie die Rüsche genervt hat.

image
Leider mit dem Tablet aufgenommen, entschuldigt die Qualität…

Die Korsage ist nicht so alt, ungefähr 2 Jahre vielleicht, aber sie hat am Wochenende vor meinem Steampunk Mini Larp nochmal eine Überarbeitung bekommen. Die Lederfarben wurde getestet und nun hat sie einen November Sternenhimmel, da im November mein Geburstag ist. 😀

Im Grunde ist es ein Schummelkleidungsstück. Sie hat teilweise Strechmaterialien und gerade mal 6 Stäbe, welche auch noch Plastik sind. Das Leder vorne ist Kunstleder und war mal ein Materialteststück für eine Couch oder etwas ähnliches. 😛 Trotzdem ist sie mir im Grunde mittlerweile zu unbequem. Die Gewandung bekommt zum nächsten Larp ne weite Bluse und ne Hose. Karoline hat sich halt zur Abenteurerin weiterentwickelt und entledigt sich der Damenkleidung.