Veröffentlicht in Nähen

Sternenweste, jetzt mit Stickereien

Das gute Stück ist dann vor der Con doch noch einmal unter die Nadel gekommen. Dafür betrachtet ich es jetzt auch als fertig.

Schön steif und faltenfrei ist sie geworden.

An der Vorderseite hat das gute Stück vor allem Ziernähte spendiert bekommen.

Ist auch ein schönes neues Teil zum tanzen.

Am Rücken habe ich mich jedoch noch um ein paar magische Symbole bemüht. Die weißen Stellen sind wieder mit der Leuchtfarbe behandelt.

Veröffentlicht in Bastelkram, Nähen

Sternenweste

Dieses Wochenende ist viel fertig geworden. Der neue Larpcharakter hat jetzt zumindest eine funktionierende Grundgewandung. Und ich hab viele Fotos gemacht.

Die Verschlüsse am Rock muss ich nochmal richten.

Schicht eins war ja der grüne Umhang. Hier ist Schicht zwei. Ein simpler blauer Rock und eine kleine blaue Weste, die natürlich wieder einmal das aufwendigste Teil an der Gewandung war.

Ein ganz bisschen zu weit ist sie. Aber dann kann man gut andere Schichten da drunter tragen.

Sie hat vorne zwei Stäbe spendiert bekommen, die vom letzten Korsett Projekt übrig waren, um die Schnürung zu führen. Und das gute Stück ist ganz anständig unterfüttert und mit Vlieseline verstärkt.

Inspiriert von einigen Teilen die bei Pinterest rumfliegen.

Hinten habe ich einen Stern in die Weste eingesetzt. Das besondere an dem Stern ist, dass er im Dunkeln leuchtet. Ich habe das Baumwollband mit entsprechender Textilfarbe behandelt. Leider ist es zu schwach für ein Foto.

Nicht ganz gleichmäßig, aber auf Entfernung sieht das ja niemand.

Zu dem Lederhalsschmuck habe ich noch ein passendes Paar Ohrringe gebastelt. Dann habe ich gleich alles zusammen und es ist eine gute Möglichkeit auch noch kleinste Reste zu verwerten.

Die Accessoires sind eine Mischung aus Larphändlerkäufen, Flohmarktfunden und die Flügelchen habe ich selbst gemacht vor einer halben Ewigkeit.

Heute dann nochmal ein Bonusbild: So könnte der Charakter dann ungefähr aussehen auf Con.

Allerdings habe ich trotz allem noch eine To Do Liste, was ich noch ändern möchte oder was noch fehlt:

  • Ein anderer Gürtel
  • Helle Tunika oder Untergewand mit langen Ärmeln für kältere Tage
  • Kopfbedeckung/Haarnetz
  • Dolchscheiden
  • Evt. Beschwörerhandschuhe von Pinterest nachbauen
  • Stickereien

Wenn das alles abgearbeitet ist, dann wird die Orientklamotte überarbeitet. So viele Pläne…

Veröffentlicht in Nähen

Nochmal die namenlose Elbe

Sorry für die lange Stille… Es ist nicht so, dass es nichts zu zeigen gäbe, aber das muss ein wenig warten, zumindest bis es seinen ersten Auftritt hatte. Ich bin außerdem in den letzten Tagen bevor ich meine Bachelorarbeit einreichne muss, und habe wenig Kopf für andere Dinge, oder zuviel, je nachdem wie man es sieht.

Deswegen heute nur ein kleines Update zu alten Sachen. Hier kommt nochmal der Elfenkram in seiner ganzen Zusammenstellung.

UnterkleidVorne
Gebügelt und ohne Blut. 🙂
UnterkleidRücken
Das Band habe ich endlich ersetzt.

Den Gürtel hab ich Online gekauft. Von Lederarbeiten habe ich bis heute nur absolut rudimentärste Ideen.

Eine halbe Stickerei.
Eine halbe Stickerei.

 

Ein wenig habe ich eine Stickerei am Halsausschnitt begonnen, aber immer nur weitergemacht, wenn ich ein bisschen Muße hatte. Sehr weit ist sie also noch nicht.

Eine mögliche Kombo.
Eine mögliche Kombo.

Ich finde der Gürtel passt sehr gut zum Rest. Allerdings sehe ich trotzdem eher braune Hosen und Stiefel, als das Kleid zu der Weste und dem Rock. Naja, vielleicht  die richtige Kombination wenn man in Gesellschaft ist.

Was ich noch fragen wollte: Besteht eigentlich Interesse an ausführlicheren Beiträgen darüber wie ich Dinge mache oder an Anleitungen? Oder sind nur die Bilder als Inspiration interessant? Ich hatte mal ein Tutorial für den Orient Hut angefangen, aber nie fertiggestellt, weil es halt recht aufwendig ist. Sollte aber irgendjemand „Hier!“ rufen, mach ich gerne was fertig. Ansonsten bleibts wie gehabt.

Veröffentlicht in Nähen

Das Unterkleid, erstmal fertig

Der Larp Con ist vorbei, meine Knochen noch immer nicht zurücksortiert und die Aufregung noch nicht ganz abgeklungen. Ich hatte ein unglaubliches schönes langes Wochenende und hab das Unterkleid sogar noch rechtzeitig zum Con fertig gekriegt. Nur Fotos vorher machen, das hab ich nicht mehr geschaft.

So sieht ein weißes Kleid nach einem richtigen guten Con aus.
So sieht ein weißes Kleid nach einem richtigen guten Con aus.

Ich war Teile der Veranstaltung als Untote unterwegs, also gabs schöne Kunstblut Flecken. Richtiges Band für die Schnürung zu kaufen hab ich auch nicht mehr geschafft, insofern musste erstmal so schmuckes Paketband aushelfen. Ach und die Schleppe musste gehen. Weder ist das Material richtig gefallen für so einen Firlefanz, noch war sie zu vertreten auf Wald und Wiese…

Das wird noch ausgetauscht.
Das wird noch ausgetauscht.

Ob noch was geht in Sachen Stickereien oder Borten bin ich mir noch nicht sicher. Wird sich wohl mit der Zeit zeigen. Ach und die Schärpe fehlt auch noch. Vielleicht dieses Wochenende, obwohl sie bei einem Unterkleid ein bisschen überflüssig ist.