Veröffentlicht in Allgemein, Bastelkram

Nordcon Resümee

Meine Güte bin ich erschöpft. Es ist definitiv viel zu viel los im Moment. Aber die Nordcon war wie immer super. Ich mache da zwar nie etwas (obwohl eigentlich immer sehr schönes Programm angeboten wird), aber freue mich nen Keks über jede Person, die ich da treffe oder neu kennenlerne (wenn ich auch ein paar vermisst habe). Es ist immer gut einmal im Jahr diesen allgemeinen Rollenspielertreff zu haben, wo Leute aus drei Bundesländern hinkommen. Nur schade, dass das Scoprions Inn nicht da war. Kein Apfeltee für mich dieses Jahr. 😦

Einkaufen war ich außerdem, viel mehr als ich eigentlich vorhatte. Mein Hut hat eine neue Feder, und eine vorhandene einen kleinen Trip zum Frisör, spendiert bekommen.

Federchen!
Federchen!

Außerdem habe ich von der Federdame einen wunderschönen Earcuff gekauft. Ich nenne ihn Wilhelm.

Kleine Schätze zum Nutzen, Tragen und Basteln.
Kleine Schätze zum Nutzen, Tragen und Basteln.

Und ansonsten so..? Einen Holzlöffel (Larpbesteck!) und eine kleine Schatztruhe zum basteln habe ich noch gekauft, mir etwas über ein kleines süßes E-Book mit Katze erzählen lassen und vor Ort meine Bücherhandtasche fertig gebaut.

Getestet und für Funktionstüchtig befunden.
Getestet und für Funktionstüchtig befunden.

Für den Trageriemen habe ich so kleine Bilderaufhänger aus dem Baumarkt reingehämmert und mit Schmuckkleber gesichert. Dann nur noch eine hübsche Kordel durchziehen und fertig.

Hier kann man nochmal die Hänger sehen.
Hier kann man nochmal die Hänger sehen.

Gestern habe ich dann noch zur Entspannung einen Armreif zusammen gefädelt. Die Perlen sind einfach toll, da musste ich gar nicht viel mit machen.

Für den Oberarm. Ist ja sehr in Mode im Moment.
Für den Oberarm. Ist ja sehr in Mode im Moment.

So, viele, viele Bilderchen heute. Und alles mal ausnahmsweise rechtzeitig fertig zum Hochladen.

Veröffentlicht in Bastelkram

Die entscheidenden Accessories der Dame

„Someone ever tries to kill you, you try to kill ‚em right back!“
Malcolm Reynolds, Firefly

Heute zuallererst ein sehr altes Teil, was allerdings hier noch nicht gezeigt wurde. Es liegt irgendwie seit über einem Jahr rum und wird nicht fertig.

Braucht noch Gebrauchsspuren.
Braucht noch Gebrauchsspuren.

Damals… als ich noch Steampunk Larp in Aussicht hatte, da kam der Wunsch nach möglicher Selbstverteidigung. Ich habe vorher noch nie eine Nerf gemoddet und es macht mir auch so seine Probleme. Dieses Ziehdings unten ist ne ziemliche Katastrophe. Lässt sich nicht anständig abschleifen und insofern kommt das lila immer durch. Wirklich auseinanderbauen konnte man die auch nicht, da sie an einigen Stellen geklebt ist. Die Munition ist ne ganz eigene Baustelle. Kennt sich da jemand aus? Kann man die färben?

Als Verzierung soll noch ein Rabe drauf kommen, für Frau Rabenhorst. Ansonsten fehlt überall Struktur, da kenn ich mich nicht so aus. Muss eine Mitbewohnerin bei Zeiten mal helfen.

Dann ist neben den Kissen letzte Woche auch noch eine Kette entstanden.

Kitsch!
Kitsch!

Mit Rose und Glitzer und überhaupt..! Gibts nicht viel zu zu sagen. Sehr, sehr mädchenhaft romantisch halt.

Veröffentlicht in Bastelkram

Aus der Schmuckschatulle

Die Kreativität ist zurück! Ich nehme an, das JDS ist schuld. Auf jeden Fall bin ich wieder nonstop am wuseln und irgendein Projekt ist eigentlich nie fern. Sogar auf der Nordcon am Wochenende war im am sticken… xD Aber naja, bestimmte Sachen müssen halt auch fertig werden.

Am Sonntag hab ich auf jeden Fall zur reinen Entspannung ein bisschen mit Draht experimentiert.

Rosen faszinieren mich im Moment irgendwie.
Rosen faszinieren mich im Moment irgendwie.

Meine Puppe hat einen ungefähr doppelt so breiten Hals wie ich, die Kette ließ sich partout nicht dadrum drapieren. Ich bin ein bisschen zwiegeteilt was mein Endergebniss angeht. Einerseits finde ich das Design sehr spannend, andererseits bin ich nicht schlüssig ob sie Larp geeignet ist, wüsste aber auch sonst partout nicht wann und wo man die tragen sollte. Was meint ihr?

Die zweite Kette habe ich bereits vor Monaten gebaut, aber irgendwie damals nicht veröffentlicht.

Für die Damen in der Frau ;)
Für die Damen in der Frau 😉

Die kleinen Goldglieder sind alle selbst gebogen. Ich verbuche das unter entspannender Tüddelarbeit und bin sehr zufrieden mit dem Ergebniss, da ich sonst so gar nicht der Perlenketten Typ bin, diese aber ganz hübsch finde.

Die Perlen stammen übrigens von dem Haarreif, auf welchem meine ersten Dämonenhörner befestigt waren. Alles wird früher oder später verwertet. 😉