Veröffentlicht in Bastelkram

Das blöde Hut Credo

Moment mal, wo ist der Monat hin und wann hat er sich an mir vorbeigeschlichen? Ich sollte wohl nochmal was nachschieben hier, damit es nicht allzu leer wird. Also an dieser Stelle ein altes, bisher unveröffentliches Projekt, aus aktuellem Anlass. Für neue Sachen hatte ich diesen Monat keine Zeit und Muße…

Eine weit verbreitete Diskussion in Larp Kreisen ist ja die leidige Kopfbedeckungsfrage. Ich habs mir da recht einfach gemacht in den meisten Fällen. Wo es Sinn macht (z.B. in der Wüste) haben meine Charaktere was auf dem Kopf, in den meisten anderen Fällen, wo es nur Modegründe gäbe, allerdings nicht. Die einzige Ausnahme ist mein Steampunkcharakter, denn Steampunk braucht schlicht Kopfschmuck.

Die Farbe ist schon ganz schön abgeblättert.
Die Farbe ist schon ganz schön abgeblättert.

Den Hut habe ich vor mittlerweile über 4 Jahren (wo ist die Zeit hin) liebebvoll und mit viel Mühe per Hand bezogen. Der Rest ist schlicht Klebstoff. Einmal repariert ist er mittlerweile, aber ansonsten hat er die Zeit ganz gut überstanden.

Fast faltenfrei...
Fast faltenfrei…

Das Hutband ist nicht fest, kann also leicht abgenommen werden, falls ich mal ein neues Design brauche. Wünsch euch eine schöne Woche.

Veröffentlicht in Nähen

Steampunk Korsage

Im Grunde sind diese Teile hier alle schon recht alt. Den Hut habe ich vor über 3 Jahren gemacht. Es ist ein Faschingshut, welchen ich per Hand neu bezogen habe und für den ich ein schickes Hutband mit Zahnrräder und Co dekoriert habe (würde ich heute nicht mehr machen^^). Der Rock ist sogar noch älter, aber ich mag ihn immernoch und erinnere mich gut, wie die Rüsche genervt hat.

image
Leider mit dem Tablet aufgenommen, entschuldigt die Qualität…

Die Korsage ist nicht so alt, ungefähr 2 Jahre vielleicht, aber sie hat am Wochenende vor meinem Steampunk Mini Larp nochmal eine Überarbeitung bekommen. Die Lederfarben wurde getestet und nun hat sie einen November Sternenhimmel, da im November mein Geburstag ist. 😀

Im Grunde ist es ein Schummelkleidungsstück. Sie hat teilweise Strechmaterialien und gerade mal 6 Stäbe, welche auch noch Plastik sind. Das Leder vorne ist Kunstleder und war mal ein Materialteststück für eine Couch oder etwas ähnliches. 😛 Trotzdem ist sie mir im Grunde mittlerweile zu unbequem. Die Gewandung bekommt zum nächsten Larp ne weite Bluse und ne Hose. Karoline hat sich halt zur Abenteurerin weiterentwickelt und entledigt sich der Damenkleidung.