Veröffentlicht in Bastelkram

Lederschmuck, erster Versuch

Kinners hatte ich eine kreative Phase. Der grüne Umhang ist fertig, doch dazu nächste Woche mehr. Diese Woche hatte ich ein anderes Hauptprojekt und habe mich mal wieder an meine Lederreste herangetraut.

Sah erstmal sowas von zerfranst aus.

Entstanden ist nach sehr viel kleinteiligen Schnipseln und Schnitzen ein Halschmuck für den neuen Charakter.

Das Muster ist größtenteils ein eigener Entwurf.

Ich habe die Ränder natürlich noch so gut wie möglich gesäubert und das Knotenmuster mit goldener Farbe verstärkt.

Den passenden Verschluss zu finden war gar nicht einfach.

Der kleine Stein war ein Glücksfund bei einer Bestellung. War nicht geplant, aber hat perfekt gepasst.

Veröffentlicht in Bastelkram

Bunte Rahmen für die Bilder

Ich hatte vor einiger Zeit mal ein kleines Schnäppchen gemacht mit einem ganzen Satz schlichter Holzrahmen.

Die Zitate waren schon in den Rahmen und haben mich sehr gefreut.

Also im Grunde laden Sie förmlich dazu ein sie zu bemalen. Ganz ihre schlichte Eleganz wollte ich den Rahmen jedoch nicht nehmen.

Natürlich kommen noch Fotografien in die Rahmen. Die muss ich nur erst drucken lassen.

Also sind sie dunkelgrün und dunkelblau geworden. Mit einem Goldschimmer. Dafür habe ich eine von diesen Mod Podge Geschichten verwendet. Ich hab das Gold auch lieber als die normale, matte Version.

Veröffentlicht in Bastelkram

Kleines Perlen Nebenprojekt

Im Zuge meiner ausführlichen Perlenbestellungen für mein 20er Jahre Projekt, sind auch einige grüne Perlen in meinen Haushalt gewandert, die nicht weiter zu dem Rosa passen, aber mir einfach so gut gefielen.

Ich finde die leicht unterschiedlichen Perlen machen das Stück zu etwas Besonderem.
Ich finde die leicht unterschiedlichen Perlen machen das Stück zu etwas Besonderem.

Also habe ich mir noch nebenbei eine Kette für den Alltag gefädelt. Die Rose und die Blätter hatte ich noch rumliegen. Ich fühl mich noch zu jung für wirklich klassische Perlen. 😉

Veröffentlicht in Bastelkram

Aethernetzkette

“Each creature had something it excelled at, he supposed. Humans could manage knots easily, and cats could do everything else.”
― Jim Butcher, The Aeronaut’s Windlass

Ich mag die Kristalltropfen. Muss beim nächsten Mal nachbestellen.
Ich mag die Kristalltropfen. Muss beim nächsten Mal Neue nachbestellen.

Morgen hat eine Freundin von mir Geburstag, die Geburtstage gar nicht mag… Da würden immer so viele Leute einem gratulieren, die einen gar nicht wirklich mögen. Also gibt es etwas selbst Gemachtes, den Aufwand gibt es nämlich nicht, für jemand den ich nicht wirklich mag. Ich hoffe, sie wird ihr gefallen.

Sie hat viel grüne Kleidung.
Sie hat viel grüne Kleidung.

Inspiriert ist das gute Stück von „The Aeronaut’s Windlass“ von Jim Butcher, welches ich gerade lese. Ein Steampunk Roman von einem meiner Lieblingsautoren. Luftschiffe und Technologie sind in seiner Welt sehr abhängig von Aetherseide, Aethernetzen und Kristallen, die als Energie und Lichtquelle fungieren. Das ist in die Kette mit eingeflossen.

Die guten alten Origamitricks.
Die guten alten Origamitricks.

Eine kleine Geschenbox gibt es noch dazu, und einen Seidenrest als anständige Verpackung. Ich mag ja Steampunkstücke, die ohne Zahnräder auskommen. Für viele Leute mag es auch gar nicht Steampunk sein, ohne kleine Messingrädchen und Schrauben. Ist vielleicht auch besser, wenn sie auch zu unauffäligeren Outfits tragbar ist.

Übrigens, meine Katze war natürlich auch wieder der Meinung helfen zu müssen. Bin schon froh, dass das letzte Bild ohne Pfote ist.

Veröffentlicht in Nähen

Kleines Update, Reisethema setzt sich durch

Heute nur ein kleines Update. War wieder ne stressige Woche, mehr war nicht drin. Ich hab kleine goldenen Kompasse gefunden und die nebenbei an den Korsagenträgern angenäht.

Kompass
Gefunden auf dem Aethercircus

Ein Glück, der Goldton passt, das Thema auch irgendwie (setzt die Weltkugel so schön fort) und damit ist die jetzt auch endgültig als fertig abgehakt. Jetzt kann ich in Frieden nochmal an den Rock, der ist zwar mittlerweile tragbar, aber bis zur Nordcon muss da noch einiges verbessert werden.

Ich hoffe wieder ein paar von euch da zu sehen, besonders da ich ja nicht auf dem JDS war. Würde mich sehr freuen. Ansonsten euch noch ne schöne kurze Woche.

Muhaha, Drachen, Rabe, Weltkugel, Kompasse, alles Steampunk irgendwie und nicht ein Zahnrad ;P
Muhaha, Drachen, Rabe, Weltkugel, Kompasse, alles Steampunk irgendwie und nicht ein Zahnrad ;P

Entschuldigt die wirren Sätze. Hab schlecht geschlafen. Nächste Woche wieder sinnvolleres Gebrabel.

Veröffentlicht in Bastelkram

Die entscheidenden Accessories der Dame

„Someone ever tries to kill you, you try to kill ‚em right back!“
Malcolm Reynolds, Firefly

Heute zuallererst ein sehr altes Teil, was allerdings hier noch nicht gezeigt wurde. Es liegt irgendwie seit über einem Jahr rum und wird nicht fertig.

Braucht noch Gebrauchsspuren.
Braucht noch Gebrauchsspuren.

Damals… als ich noch Steampunk Larp in Aussicht hatte, da kam der Wunsch nach möglicher Selbstverteidigung. Ich habe vorher noch nie eine Nerf gemoddet und es macht mir auch so seine Probleme. Dieses Ziehdings unten ist ne ziemliche Katastrophe. Lässt sich nicht anständig abschleifen und insofern kommt das lila immer durch. Wirklich auseinanderbauen konnte man die auch nicht, da sie an einigen Stellen geklebt ist. Die Munition ist ne ganz eigene Baustelle. Kennt sich da jemand aus? Kann man die färben?

Als Verzierung soll noch ein Rabe drauf kommen, für Frau Rabenhorst. Ansonsten fehlt überall Struktur, da kenn ich mich nicht so aus. Muss eine Mitbewohnerin bei Zeiten mal helfen.

Dann ist neben den Kissen letzte Woche auch noch eine Kette entstanden.

Kitsch!
Kitsch!

Mit Rose und Glitzer und überhaupt..! Gibts nicht viel zu zu sagen. Sehr, sehr mädchenhaft romantisch halt.

Veröffentlicht in Nähen

Und schon wieder nur die Hälfte geschafft

Der Rock ist nicht mehr fertig geworden zu der Hochzeit letztes Wochenende, die Korsage schon. Immerhin etwas. 🙂 Naja, was heißt schon fertig? Tragefähig ist sie auf jeden Fall.

Ich mag die Farbe des Schrägbandes irgendwie.
Ich mag die Farbe des Schrägbandes irgendwie, es ist nicht schwarz, sondern dunkelblau.

Zuallererstmal, sie ist irgendwie ein Stück zu groß, ungefähr einen Zentimeter. Hat mich sehr geärgert nach dem vielen Aufwand, aber zum Glück sitzt sie mit Trägern ganz gut und es bedeutet, dass man relativ bequem drin sitzen kann (soweit das halt geht mit irgendeinem Schnürkleidungsstück). Also doch nicht so schlimm, wie erst erwartet.

Die Träger sind aus einem Lederrest von einer Freundin gesponsert. Ich finde das grobe Leder bietet einen wunderbaren Kontrast zu der Kunstseide und bringt noch diesen extra Hauch Steampunk, ohne zu direkt zu sein.

Auch meiner Puppe ist sie zu groß.
Auch meiner Puppe ist sie zu groß.

Nach wie vor fehlt der Ring, in dem die Träger zusammen laufen sollen. Und die Ornamente, welche die Trägeransätze überdecken sollen. Außerdem will ich das Band nochmal ersetzen. Die Kordel schnürt sich nicht gut (ist ja auch im Grunde nicht dafür gedacht). Naja, kommt Zeit, kommt Rat.

Das Material hat sich leider ein bisschen verzogen hier und da, fällt aber nicht so auf, wenn man sie anhat.
Das Material hat sich leider ein bisschen verzogen hier und da, fällt aber nicht so auf, wenn man sie anhat.

Grundsätzlich bin ich so froh, sie fertig zu haben. Ich hab jetzt auch erstmal einfach keine Lust mehr, die hat echt zu lange gebraucht. Jetzt ist wieder etwas Platz für andere Projekte und etwas Luft zum atmend. Ich hoffe ja wieder auf schöne Kleiderinspirationen durch die neue Staffel GoT, auch wenn die meisten Damen ja derzeit anderweitig beschäftigt scheinen und keine Zeit haben, zum hübsch machen. xD

Vergesst nicht, nächstes Wochenende ist Aethercircus Festival! Ich werde vorraussichtlich Samstagabend auch einen kleinen Vortrag halten. Bin sehr aufgeregt deswegen. 😉

Veröffentlicht in Nähen

Schimmer und Glitzer

Heute gibts einen kleinen Zwischenstand bezüglich der Stickereien auf der Korsage. Im Grunde bin ich also die letzten zwei Monate fast nicht vorangekommen und naja… Jetzt hab ich nur noch 3 Wochen bis alles fertig sein muss. Wie das halt immer so ist.

Noch nichtmal die Stickerei ist fertig bisher
Noch nichtmal die Stickerei ist fertig bisher

Ich glaube von November bis Februar habe ich alleine gebraucht um überhaupt die Knöpfe aufzutreiben. Dafür bin ich mit denen jetzt auch sehr glücklich. Erneut, Rabe und Weltkugel beziehen sich auf meinen Steampunk Larp Charakter. Im Moment sehen sie allerdings noch etwas verloren aus. Irgendwie muss ich sie noch zusammenbringen, bevor ich das Futter überhaupt anfange. Und die Zeit läuft.^^

Veröffentlicht in Bastelkram

Schmuck für die Dame

Eigentlich wollte ich meinen Blog ja auf einen wöchentlichen Rythmus bringen. Eigentlich… Dann kam die Prüfungsphase. Man stelle sich jetzt bitte einen übergroßen Cartoon Hammer vor, der mit lautem BONG Geräusch auf mich niederkrachte. Es war nicht lustig. Aber ich habe gute Hoffnungen für das neue Semester und sowieso einiges was fertig werden muss.

Hier allerdings erstmal ein kleiner Oldie. Beide Ketten gehören zu meinem Steampunk Larp Charakter und haben dahingehend ihren eigenen Hintergrund. Im Alltagsleben trage ich die im Grunde nicht.

Zubehör zu meinem Steampunk Larp Charakter
Ich kann die Dame viel zu selten spielen…

Die nächsten Teile sind vor ungefähr einem Monat entstanden. Den Schloss/Schlüssel Kettenverschluss habe ich zusammen mit den Knöpfen für die Korsage bestellt, ebenso das Grundgerüst der Hutnadel.

Zum tatsächlichen Hut feststecken ist sie ein bisschen zu klein.
Zum tatsächlichen Hut feststecken ist sie ein bisschen zu klein.

So, dann geh ich mal den Rest aufräumen und durchsortieren. 😉

Veröffentlicht in Bastelkram, Nähen

Nochmal zurück zur Gardine

Lang, lang ists schon wieder her, aber damals im Dezember… Da war ich mit einer Freundin in einem süßen Laden aufm Dorf, mit großer Perlenauswahl und gemütlicher Ecke zum selbst zusammenbasteln. Hier ist das Ergebniss:

Kamelkette
Das Kamel ist eigentlich ein Sitzkärtchenhalter.

Außerdem diese Woche, Variante zwei vom Gardinenrock:

Ich glaube ich tendiere zu Variante 1.
Ich glaube ich tendiere zu Variante 1.

Ich weiß ja nicht… Aber eigentlich hab ich auch keine Lust nochmal aufzutrennen. Also habe ich beschlossen mit den WordPress Tools rumzuspielen und meine liebe Leserschaft entscheiden zu lassen.^^

Nochmal zum Vergleich:

Tornüre1
Variante 1
Rüschrock
Variante 2

Bin gespannt. 😀