Veröffentlicht in Nähen

Vorläufige Fertigstellung

Hab endlich einen, unter Vorbehalt, fertigen Stand für den netten Orientcharakter. Unter Vorbehalt, da es immer etwas zu tun gibt, immer!

Etwas tüddelig auf meiner Puppe.
Etwas tüddelig auf meiner Puppe.

Einen Hut hab ich noch gemacht und den Ghawazee fertig bekommen. Das war ganz schön fummelig mit den Ärmeln, aber ich habs mir auch unnötig selber kompliziert gemacht.

Schichten und so. Gibt ja Gründe, warum die so beliebt sind unter Larpern.
Schichten und so. Gibt ja Gründe, warum die so beliebt sind unter Larpern.

Probe getragen habe ich das Ganze dieses Wochenende dann auch schon auf der Nordcon. Und soviel dann zum Thema „Unter Vorbehalt fertig“. Ich hab nämlich gleich eine Packung wunderschöne goldene Kugelknöpfe gekauft, die nun an den Ghawazee als Verschluss kommen, und in einem Workshop einen orientalischen Flechtstich gelernt, mit dem ich bestimmt noch viel Spaß haben werde.

Die Nordcon hat übrigens viel Spaß gemacht. Ich habe viele nette Leute getroffen und kennengelernt, spannende Dinge und Konzepte gesehen und endlich mal wieder Galaxy Truckers gespielt.

Advertisements
Veröffentlicht in Bastelkram, Nähen

Ganz großes Update

Einen Tag später als versprochen.^^

So Punkt 1, die Hörner, seit 2 Wochen bestimmt schon fertig.

Übrigens Fotografiert bevor meine Katze eines abkaute...
Übrigens fotografiert bevor meine Katze eines abkaute…

Ich hab sie mit 3 unterschiedlichen Acrylfarben bemalt ( 2 Brauntöne und Orange für Highlights) und mit Draht auf einen Doppelhaarreif montiert.Der Haarreif kam günstig aus der Drogerie und war mit Perlen bezogen. Die habe ich natürlich abgemacht und den Reif neu umwickelt mit brauner Wolle. Ach und lackiert sind die Hörner natürlich auch. Acrylfarbe blättert sonst viel zu schnell ab.

Ein Problem habe ich leider immernoch. Egal was ich tue, die großen Hörner sind nicht endgültig stabil, sondern wackeln immer ein bisschen. Ich habs schon mit Kleber und Reißzwecken versucht um sie zu stabilisieren, aber funktioiniert hat es nur mäßg. Irgendjemand eine schlaue Idee für mich?

Punkt 2, das Oberteil. Ich war fleißig und hab es bestickt. 🙂

Ganz viel Glitzer!
Ganz viel Glitzer!

Auch wenn es hier und da uneben ist, so bin ich doch ganz glücklich. Natürlich habe ich mir selber damit mal wieder total einen Strich durch die Rechnung gemacht einen halbwegs realistischen Rumtreiber-Wüsten-Nomadencharakter zu bauen, aber ich konnte einfach nicht wiederstehen. Schon blöd, spielen tue ich gerne typische Abenteurer und Reisende Charakter und Nähen tue ich wie für Prinzessinen. 😛 Zum Bauchtanzen ist es trotzdem gut geeignet.

Nochmal ein Detailfotoall meiner kleinen Stickfehler ;P
Nochmal ein Detailfotoall meiner kleinen Stickfehler ;P

An die Enden der Bänder hinten sind übrigens noch so kleine Quasten aus Silberkettchen. Haben den Vorteil die Bänder zu beschweren.

Gold gabs leider nicht.
Gold gabs leider nicht.

Punkt 3, der Schmuck. Ursprünglich als Kette geplant, aber dafür zu pieksig. Jetzt ist es ein Haarband. Auch eher zum Tanzen als zum Larpen.

Noch mehr Glitzer!
Noch mehr Glitzer!

So und zuletzt Punkt 4, die vorläufige letzte Schicht für die Klamotte, ein Mantel/Kleid. Orientiert habe ich mich an den Darstellungen von historischen Ghawazee Tänzerinnen aber historisch korrekt wird das Ganze dann doch nicht. Hab gerade erst angefangen, aber immerhin habe ich schon die Ärmel eingesetzt, das kann ich so gar nicht leiden. Immer dieses rumgefummel. Auf jeden Fall kann man dann auch an etwas kälteren Tagen hiermit rumlaufen.

Noch nicht sehr viel zu erkennen im Moment, fürchte ich.
Noch nicht sehr viel zu erkennen im Moment, fürchte ich.

Das erste Mal Probe tragen möchte ich das ganze Outfit auf der Nordcon in 2 Wochen und hoffentlich auch ein paar anständige Fotos davon zusammen kriegen. Einige von euch dürften dort dann ja auch unterwegs sein. Vielleicht trifft man sich ja mal. Würde mich zumindest freuen.  🙂