Veröffentlicht in Bastelkram, Nähen

Ein bisschen Kram von der letzten Con

Auf dem CoM habe ich mit etwas Hilfe meine erste Lederdolchscheide gebaut. Sie ist noch unverziert, dass kommt dann mit der Zeit.

Den Dolch hat ein befreundeter Händler für mich gebaut. 🙂

Und ich habe endlich den passenden Verschluss für meinen Grünen Umhang bekommen. Die Libelle war nicht stabil genug und der Posamenteverschluss etwas langweilig.

In die Ginkoblätter hatte ich mich schon vor Monaten verliebt.

Also heute nur ein kleines Update, aber endlich mal wieder pünktlich.

Veröffentlicht in Nähen

Noch ein Charakter…

Kurz vor dem CoM wollte ich dann noch unbedingt einen weiteren Charakter fertig kriegen, eine Herbstfee.

Flattert schön. 🙂

Entsprechend ungenau und überstürzt sieht das ganze aus. Aber man kann es tragen, wenn auch nur mit Unterrock.

Unter die Schärpe sind Druckknöpfe gesetzt, damit schließt das Kleid vorne.

Die Details mit den Blättern gefallen mir allerdings. Ich hatte mir in den Kopf gesetzt, dass sie eine fröhliche Waldnymphe ist.

Die ganzen Säume sind auch noch nicht entfusselt.^^

Dazu passt das Togaähnliche Design ganz gut. Nur noch mehr Waldstrukturen hätte ich gerne drin.

Die Knoten sind mit Kleber gesichert. Hat auch die erste Handwäsche gute überstanden.
Veröffentlicht in Nähen

Ein Kissen zum königlich fühlen

So eine Kleinigkeit nach der anderen arbeite ich noch ab vor dem CoM.

Der Bezug ist eigentlich seit einem Jahr genäht. Nur der Reißverschluss…

Endlich auch mit Reißverschluss, das Lieblingskissen meiner Orientalin. So lange ist die Con nämlich auch nicht mehr hin.

Ganz schlicht von hinten. Die andere Hälfte des Stoffes habe ich einer Freundin geschenkt, für ein eigenes Kissen.
Veröffentlicht in Nähen

Sternenweste, jetzt mit Stickereien

Das gute Stück ist dann vor der Con doch noch einmal unter die Nadel gekommen. Dafür betrachtet ich es jetzt auch als fertig.

Schön steif und faltenfrei ist sie geworden.

An der Vorderseite hat das gute Stück vor allem Ziernähte spendiert bekommen.

Ist auch ein schönes neues Teil zum tanzen.

Am Rücken habe ich mich jedoch noch um ein paar magische Symbole bemüht. Die weißen Stellen sind wieder mit der Leuchtfarbe behandelt.

Veröffentlicht in Bastelkram, Nähen

Sternenweste

Dieses Wochenende ist viel fertig geworden. Der neue Larpcharakter hat jetzt zumindest eine funktionierende Grundgewandung. Und ich hab viele Fotos gemacht.

Die Verschlüsse am Rock muss ich nochmal richten.

Schicht eins war ja der grüne Umhang. Hier ist Schicht zwei. Ein simpler blauer Rock und eine kleine blaue Weste, die natürlich wieder einmal das aufwendigste Teil an der Gewandung war.

Ein ganz bisschen zu weit ist sie. Aber dann kann man gut andere Schichten da drunter tragen.

Sie hat vorne zwei Stäbe spendiert bekommen, die vom letzten Korsett Projekt übrig waren, um die Schnürung zu führen. Und das gute Stück ist ganz anständig unterfüttert und mit Vlieseline verstärkt.

Inspiriert von einigen Teilen die bei Pinterest rumfliegen.

Hinten habe ich einen Stern in die Weste eingesetzt. Das besondere an dem Stern ist, dass er im Dunkeln leuchtet. Ich habe das Baumwollband mit entsprechender Textilfarbe behandelt. Leider ist es zu schwach für ein Foto.

Nicht ganz gleichmäßig, aber auf Entfernung sieht das ja niemand.

Zu dem Lederhalsschmuck habe ich noch ein passendes Paar Ohrringe gebastelt. Dann habe ich gleich alles zusammen und es ist eine gute Möglichkeit auch noch kleinste Reste zu verwerten.

Die Accessoires sind eine Mischung aus Larphändlerkäufen, Flohmarktfunden und die Flügelchen habe ich selbst gemacht vor einer halben Ewigkeit.

Heute dann nochmal ein Bonusbild: So könnte der Charakter dann ungefähr aussehen auf Con.

Allerdings habe ich trotz allem noch eine To Do Liste, was ich noch ändern möchte oder was noch fehlt:

  • Ein anderer Gürtel
  • Helle Tunika oder Untergewand mit langen Ärmeln für kältere Tage
  • Kopfbedeckung/Haarnetz
  • Dolchscheiden
  • Evt. Beschwörerhandschuhe von Pinterest nachbauen
  • Stickereien

Wenn das alles abgearbeitet ist, dann wird die Orientklamotte überarbeitet. So viele Pläne…

Veröffentlicht in Nähen

Der grüne Umhang

… ist fertig. Und luftig und flattert und… sehr zerknittert. Sorry, er war schon kurz in Aktion.

Die Borte habe ich nebenbei per Hand aufgenäht.

Die Kapuze ist schön geworden und ich mag den Stoff sehr. Ansonsten fällt das gute Stück natürlich sehr weit und formlos. Lässt sich mit Gürtel jedoch recht gut beheben.

Die Schließe musste ich nochmal austauschen. Die Libelle ist zu empfindlich gewesen.

Unter dem Umhang blitzt schon ein bisschen von der restlichen Gewährung hervor. Dazu allerdings frühestens nächste Woche mehr.

Veröffentlicht in Nähen

Baumschmuser und Co

Es hat sich mal wieder gezeigt, ich brauche Kostümfilme zum kreativ sein und ganz besonders zum nähen.

Ein wirklich schöner, sehr leichter und fast schon durchsichtiger Stoff.

Seit Monaten überlege ich, wen oder was ich dieses Jahr auf das JdS mitnehmen soll. Naja jetzt weiß ich zumindest schonmal was Sie tragen wird. Der Rest kommt dann hoffentlich schon irgendwie.

So langsam zahlt sich die Riesensammlung Schmuckzubehör aus.

Ganz fertig ist das gute Stück noch nicht. Vor allem die Detailarbeit und die Säume muss ich noch machen.

Veröffentlicht in Nähen

Die Welt ist nicht nur beige und braun

… Auch wenn gewisse Leute davon auszugehen scheinen. 

Ich war auf jeden Fall vor kurzem der Meinung mehr Farbe in meinem Leben zu brauchen. Also habe ich Kissen genäht.

Ich mag Landkartenmotive sehr!

In den Stoff hatte ich mich so verliebt, den habe ich extra gekauft. Das zweite Kissen ist hingegen eine Resteverwertung.

Der Zauberer ist ein Rest von dem Stoff aus dem ich anno dazumal meine Küchenschürze genäht habe.

Der Zauberer ist sogar eine kleine Tasche. Falls man mal was im Kissen aufbewahren möchte… xD

Dieser kleine Schatz ist auch ein Rest von einem anderen Projekt.

Außerdem noch ein kleines Kissen, dass dann demnächst zu einer Freundin zieht.

Veröffentlicht in Nähen

Ein Hauch von Asien

Heute gibt’s eine kleines Zwischenbilanz von einem neuen Sommerkleid, was ich angefangen habe. Ich habe nämlich schon vor einiger Zeit diesen wunderbaren, seidigen Blumenstoff gefunden, der ideal wäre für ein elegantes Kleid.

Ein sehr grober, erster Eindruck des Oberteils. So bleibt das natürlich nicht.

Auf Taillenhöhe möchte ich einen weiten, schwarzen Rock ansetzen. Über den Verschluss bin ich mir allerdings noch nicht sicher.

Veröffentlicht in Nähen

Das 20er Kleid ist fertig!

Und wunderschön geworden. Ich bin sehr zufrieden.

Ich könnte natürlich noch ewig weiter Perlen drauf sticken.

Ein weites, schwingendes Chiffonkleid mit großer Schleife und Perlenstickereien am Ausschnitt.

Ich kann es kaum erwarten darin tanzen zu gehen!

So sieht es dann mit dem Unterkleid zusammen aus. Ich finde die Schichten machen was her.

Und eine schöne schwere hat das Kleid durch die Perlen ebenfalls bekommen.

Hier nochmal Perlen umd Spitze zusammen am Rücken. Jetzt nur noch Schmuck und Schuhe und der Abend läuft.