Veröffentlicht in Kochen und Backen

Erdbeeren mit Sahne

Meine Mutter hatte letzte Woche Geburtstag und da musste natürlich noch ein Kuchen her. Gleichzeitig musste ich aber eine Hausarbeit zu Ende schreiben, hatte also nicht wirklich viel Zeit. Und Erdbeertorte hatten wir dieses Jahr auch noch nicht… Hier also die fixe Schummeltorte, für gestresste Leute. 😉

Hätte gerne noch eine rote Schleife drum gebunden, aber hatte leider kein Band da.
Hätte gerne noch eine rote Schleife drum gebunden, aber hatte leider kein Band da.

Man nehme:

  • Eine Packung Löffelbiskuit
  • Eine Schale Erdbeeren
  • Zwei Becher Sahne
  • Zucker
  • Zitronensaft
  • Einen Tortenring

Als erstes muss man einen Tortenring in der gewünschten Größe auf einem Teller ausrichten. Ich wollte keine allzu große Torte haben, da meine Eltern die Woche alleine sind, und sonst wird alles irgendwann schlecht. Dann habe ich die Löffelbiskuit möglichst einheitlich in der richtigen Größe zugeschnitten und am Rand ausgerichtet. Mit den Überbleibseln habe ich den Boden ausgelegt. Ruhig rumkrümmeln und alles möglichst passend zusammenstecken. Den Boden habe ich mit einer Mischung aus Zitronensaft, Wasser und Zucker beträufelt. Da kann man natürlich kreative sein, ich nehme zum Beispiel auch gerne Orangen- oder Himbeerlikör dafür.

Dann gab es jede Menge Sahne zum aufschlagen. Ich habe erst einen Becher mit Zucker und Vanille aufgeschlagen, damit die erste Hälfte meiner Löffelbiskuit Form gefüllt, eine Schicht Erdbeeren geschnitten und verteilt, und dann den zweiten Becher aufgeschlagen und auf die Erdbeeren verteilt.

Obendrauf kamen dann noch die etwas hübscheren Erdbeeren als Dekoration, und fertig!

Ich muss hier betonen, das ist eine sehr leckere, aber auch höchst instabile Torte. Sie hält super im Ganzen, lässt sich aber nicht aufschneiden, ohne das alles zusammenfällt. Dazu müsste man Gelatine oder ein Ersatzprodukt verwenden.

Natürlich muss nicht unbedingt alles aus Sahne sein. In Richtung Erdbeertiramisu, könnte man auch Mascarpone verwenden. Eine Creme aus Vanillepudding ist ebenfalls klassisch, mit Frischkäsecreme wird alles etwas frischer, und mein persönlicher Geheimtipp: Geschmolzene weiße Schokolade unter einen Anteil der aufgeschlagenen Sahne rühren.

Soll die Torte etwas länger halten, muss oben noch ein Tortenguß drauf. Meine war allerdings für den sofortigen Verzehr. 😉 Gab gutes Feedback.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s