Veröffentlicht in Bastelkram

Hängende Gärten

Ich habe vor einigen Wochen mir doch mal wieder Pflanzen zugelegt. Eigentlich bringe ich ja fast alles um, was grün ist, aber im Moment halten sie sich doch ganz gut. Eine davon, ein Efeu, hat eine schöne Glaskugel, zum vorm Fenster hängen, spendiert bekommen und wächst da jetzt gemütlich heraus.

Meine Aloe hatte bisher allerdings nur sein kleines Plastiktöpfchen. Das musste geändert werden. Also fix ein Puddingglässchen ein bisschen dekoriert und ebenfalls aufgehangen und voila! Jetzt muss sie sich nicht mehr schämen neben dem Efeu.

Die Bordüre hat mir ne Freundin überlassen. Ist Teil ihrer Orientgewandung.
Die Bordüre hat mir ne Freundin überlassen. Ist Teil ihrer Orientgewandung.

Ich hab noch mehr Glässchen, allerdings keine weiteren Pflanzen. Vielleicht wird der Hängegarten also irgendwann noch erweitert.

Advertisements

3 Kommentare zu „Hängende Gärten

  1. Sieht toll aus. Also wenn Du keine neue Pflanzen kaufen willst, das Efeu laesst sich super vermehren! Einfach einen Trieb abschneiden und ins Wasser stellen bis es wurzelt. Danach kannst Du es eintopfen. Fertig! Liebe Gruesse, ivonne

    1. Vielen Dank für den Tipp. 🙂 Vielleicht probiere ich das mal aus. Allerdings habe ich immer das Problem mit Erde und Töpfen. Den 20 Liter Sack aus dem Baumarkt, könnte ich einfach nicht in meinem kleinen Studentenzimmer aufbewahren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s